Berufliche Bildung

Am Drosteipark 11, 25421 Pinneberg

Jugendhilfe

Jugendhilfe

Jugendwohngruppe

Zielgruppe

Die Einrichtung dient der Verselbständigung, Sozialisierung und Integration von Jugendlichen und Heranwachsenden mit und ohne Migrationshintergrund. In die zunächst  vorrangig für unbegleitete männliche Flüchtlinge eingerichtete Wohngruppe werden seit 2018  Jugendlichen und Heranwachsende jeden Geschlechts im Alter von 16 bis 21 Jahren aufgenommen. Nicht aufgenommen werden können Drogen -und Alkoholabhängige.

Angebot

Die Wohneinrichtung ist eine sonstige betreute Wohnform, die durch ihr Angebot dort ansetzt, wo eine vollstationäre Unterbringung nicht oder nicht mehr notwendig erscheint. Die Bewohner*innen behalten den von ihnen bereits erworbenen Teil an Selbstständigkeit. Diesen gilt es weiter zu fördern und auszubauen, um die Fähigkeit zu erlangen, ein selbstständiges Leben zu führen.
Die von uns angebotenen Hilfeleistungen entsprechen nach Art und Umfang der eines Heimes. Die Jugendlichen werden im Rahmen der Wohngruppe in einem Bezugssystem betreut und in ihrem Lebensalltag begleitet. Hilfe zur Selbsthilfe, Partizipation, Parteilichkeit und strukturiertes Arbeiten sind die Arbeitsgrundsätze unserer Einrichtung.
Da unser pädagogisches Leitziel ‚Selbstverantwortung‘ während des gesamten Aufenthaltes im Vordergrund steht, wohnen die Bewohner*innen deshalb ohne die ständige Anwesenheit von pädagogischen Fachkräften.
Unsere Mitarbeitenden sind in der Regel von 7.00 bis 22.00 Uhr in der Woche vor Ort und an den Wochenenden (abgesehen von Freizeitangeboten) 4 – 8 Stunden. Während der Abwesenheit der Mitarbeitenden steht den Bewohner*innen im Notfall eine Rufbereitschaft zu Verfügung.
Die Jugendwohngruppe ist eine Einrichtung gemäß § 34 und §41 SGB VIII.

Standort

Damm 36, 25421 Pinneberg

Kontakt

Frau Lena Giesecke
04101 84 51 355
l.giesecke@berufliche-bildung-dhb.de

Pädagogische Leitung

Frau Andrea Klatt

a.klatt@berufliche-bildung-dhb.de

Hat die Seite Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter…