AVO-SH

Ausbildungsvorbereitung Schleswig-Holstein

An der Beruflichen Schule Pinneberg in Pinneberg erhalten minderjährige Schüler und Schülerinnen, welche die neunjährige Regelschulpflicht erfüllt haben, Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer anderen nachhaltigen Anschlussperspektive.

Berufsschule und Praktika

Im Verlaufe eines Schuljahres nehmen die Schüler und Schülerinnen am Berufsschulunterricht teil und absolvieren darüber hinaus verpflichtende Betriebspraktika. Um den Prozess der individuellen beruflichen Orientierung, den Erwerb von ausbildungsrelevanten Kompetenzen und die Chance, sich durch betriebliche Praktika in Unternehmen für eine Ausbildung zu empfehlen, wirkungsvoll zu begleiten und zu unterstützen, werden in den entsprechenden Berufsschulklassen neben dem Lehrpersonal auch Coaches der Beruflichen Bildung im DHB e.V. eingesetzt.

Coaching

Unsere Coaches erarbeiten in Klassen-, Kleingruppen- und Einzelarbeit gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen Strategien zur effektiven Recherche nach Ausbildungsplätzen und erstellen mit ihnen individuelle und aussagefähige Bewerbungsunterlagen. Während der Praktikumsphasen stehen sie im ständigen Kontakt zu den Praktikumsbetrieben und trainieren darüber hinaus in immer wiederkehrenden Einheiten Einstellungstests, Bewerbungs-Assessments, Vorstellungsgespräche, Telefoninterviews und Online-Bewerbungen. Im Rahmen von additiven Coaching-Maßnahmen werden zusätzlich bedarfsbezogene Workshops wie Farb- und Stilberatung, Körpersprachentraining, Selbstbehauptungstraining etc. angeboten. Mit ihrer Arbeit tragen unsere Coaches so dazu bei, dass Schüler und Schülerinnen ihre eigenen Stärken besser erkennen und kommunizieren können, Selbstbewusstsein aufbauen, ihr eigenes Handeln besser reflektieren und letztlich Ausbildungsfähigkeit hergestellt oder verbessert wird.

Die Grundlage dieser Arbeit ist das in das Landesprogramm Arbeit der schleswig-holsteinischen Landesregierung eingebettete Handlungskonzept PLuS (Praxis, Lebensplanung und Schule), welches durch die Europäische Union, den Europäischen Sozialfonds und das Land Schleswig-Holstein gefördert wird.

Standort

Berufliche Schule des Kreises Pinneberg
An der Berufsschule 1, 25421 Pinneberg
Iris Gollan        04101 – 84 340 820
i.gollan@berufliche-bildung-dhb.de

Europas Fonds
Europas Fonds
Hat die Seite Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter…